Definitions of Square Dance Calls and Concepts
Hourglass Formation | Circulate [A2]
 
 
 Definitions Main Page  |  FAQ  |  Ceder Chest Definition Books  |  Multilingual  |  administrator     
 Index -->  All Levels  |  Basic and Mainstream  |  Plus  |  A1  |  A2  |  C1  |  C2  |  C3A  |  C3B  |  C4  |  NOL  |  Def2 
 Definitions (Text Only) -->  Plus  |  A1  |  A2  |  C1  |  C2  |  C3A  |  C3B  |  C4  |  NOL  |  Old Calls  |  Experimentals 
 Dancing and Studying Hints  |  Tagging Calls  |  Calls with Parts  |  Shape Changing  |  Types of Distortions 
Find call: 

Hourglass Formation | Circulate -- [A2]
   (Autor unbekannt)
A2:     

Sprache: or              All   
   view (admin)

Eine Hourglass FORMATION kann aus Parallel Lines gebildet werden, mit den Centers in einer Mini-Wave und nachdem die Centers ein 1/2 Circulate gemacht haben.

 
Hourglass FORMATION  Typische Blickrichtungen
innerhalb eine Hourglass

Eine Hourglass FORMATION wird gebildet aus einem Diamond im Innern einer Box. Die Tänzer im Diamond sind die Centers eines Hourglass; die Tänzer in der Box sind die Ends (oder Points) eines Hourglass.

Hourglass Circulate [A2]: Aus einem Hourglass. Der Circulate-Pfad eines Hourglass besteht aus 8 Spots. Gehe vorwärts zur nächsten Position in dem Hourglass, indem du dich von einer Diamond-Position zu einer Box-Position bewegst und umgekehrt. Ändere deine Blickrichtung (um 90°) wenn - und nur wenn - du dich zum oder weg vom Point des Center-Diamonds bewegst. Weil dieses Circulate nicht zur Folge hat, dass Tänzer auf einem gemeinsamen Platz enden können, endet ein Hourglass Circulate in einem Hourglass.

Aus einer R-H Hourglass:
 

 
vor
Hourglass Circulate
 nach

Aus einer Facing Hourglass:
 

 
vor
Hourglass Circulate
 nach

Cut The Hourglass [A2] (Tim Ploch): Aus einem Hourglass. Points rutschen zueinander und Trade, während die Centers Hourglass Circulate. Endet üblicherweise in Parallel Lines.

Flip The Hourglass [A2] (Tim Ploch): Aus einem Hourglass. Outsides flip in (Phantom Run), während Centers Hourglass Circulate. Endet üblicherweise in Parallel Lines.

Switch To An Hourglass [A2] (Sandy Knowles 1975): Aus Parallel Waves (oder passenden Parallel Lines). Centers Run, während die Ends ihren Teil vom Hourglass Circulate machen (Lead Ends 1/2 Circulate, während Trailing Ends Veer Inward, um mit ihrem Opposite in einer Mini-Wave zu enden). Endet in einem Hourglass.

Squeeze The Hourglass [C1] (Dave Hodson 1976): Aus einem Hourglass. Points rutschen zusammen und Trade, während Very Centers Trade und rutschen auseinander (slide apart). Die Points des Center Diamond bewgen sich nicht. Endet in einer Galaxy.

Unwrap The Hourglass [C2] (Jim Rager 1976): Aus einem Hourglass. Trailing points gehen geradeaus, während sie sich leicht einwärts bewegen, um zum Tänzer #1 einer Column zu werden. Die anderen machen Hourglass Circulates bis sie die Startposition des Trailing Point's erreicht haben und gehen dann geradeaus, um Columns zu bilden.

Relocate The Hourglass [C2] (Tim Ploch): Aus einem Hourglass. Very Centers Arm Turn 3/4, während die anderen Counter Rotate 1/4.

Reverse Flip The Hourglass [C4]: Aus einem Hourglass. Die, die im Diamond stehen, machen einen Flip weg vom Zentrum der Aufstellung, während die anderen ein Hourglass Circulate machen. Ein normales Hourglass endet mit einer Center Wave zwischen zwei Mini-Waves (das heißt, wie ein Thar, aber mit einigen Tänzern entfernt vom Zentrum).

Siehe auch Galaxy FORMATION [C1] die gebildet wird aus einer Box im Innern eines Diamond.

CALLERLAB definition for Hourglass Circulate

Choreography for Hourglass Formation | Circulate

Comments? Questions? Suggestions?Page translated by Annette und Uwe Gruen.

 
A2:     

https://www.ceder.net/def/hourglass.php?language=germany
20-May-2019 02:29:50
Copyright © Vic Ceder.  All Rights Reserved.